Kiesgrube Bohlenbergerfeld

– denn Qualität überzeugt!

Seit 1942 wird in Bohlenbergerfeld Sand für den Hoch- und Tiefbau abgebaut. Die Kiesgrube Bohlenbergerfeld GmbH & Co. KG wurde im Juni 1999 durch Dipl.-Ing. Thilo von Cölln gegründet. Die Gesellschaft übernahm die bestehende Grube und in Folge wurde die Produktion ausgebaut sowie modernisiert.

Seit November 2001 produzieren wir verschiedene Sande, Kiese und Böden. Heute beliefern wir zuverlässig Transportbetonwerke, Betonfertigteilwerke und Baustellen im ganzen Weser-Ems-Gebiet – mit Produkten in einer Qualität, die überzeugt!

Wie dürfen wir Sie unterstützen?

Eine Übersicht unserer Produkte

Unsere Produkte werden regelmäßig durch unabhängige Labore geprüft und zertifiziert. So erfolgt zum Beispiel eine halbjährliche Kontrolle durch das Prüfinstitut Dr. Moll in Isernhagen. Außerdem ziehen auch unsere Mitarbeiter täglich Proben für die werkseigene Produktionskontrolle (gemäß WPK).

icon-beton

Beton

  • BTS 0-2 mm (Mauersand)
    nach EN 12620 Beton
  • ES 0-8 mm (Estrichsand)
    nach EN 13139 Mörtel
  • Mauersand 0-8 mm
    (ca. 10% Volumenanteil Kies 2-8 mm)
icon-asphalt

Asphalt

  • BTS 0-2 mm (Mauersand)
    nach EN 13043 Asphalt
icon-strassenbau

Straßenbau

  • Füllsand 0-1 mm (F1)
    nach TL SoB-StB
  • Frostschutzsand 0-1 mm
  • Sand 0-1 mm
    nach DIN 18196 (SE)
icon-bahnbau

Bahnbau

  • Sand als Zuschlagstoff für Korngemische
  • Sand mit besonderen Anforderungen
icon-galabau

GaLa-Bau

  • Gesiebter Mutterboden
    (mit Untersuchungsbefund der LUFA Nord-West, Oldenburg und einer Düngeempfehlung)
icon-sonstige

Sonstige

  • Unsortierter Grobkies 8-60 mm
  • Fallschutzsand nach DIN EN 1176-1 (z. B. für stoßdämpfende Spielplatzböden)
  • Waldboden mit niedrigem pH-Gehalt (z.B. für die Pilzzucht)
  • Grober Trennsand (für Einsatz bei der Klinkerproduktion)

Wir wir Sand und Kies fördern

Ablauf der Gewinnung und Aufbereitung

25138855
24304114

Das Vorkommen wird mittels Saugbagger aus einer Tiefe von bis zu 33 Metern zur Aufbereitungsanlage gefördert. Im

> 1.  Schritt

wird das Material durch das Aufgeben auf eine Siebmaschine in drei Fraktionen getrennt: 1. Sand 0-2 mm, 2. Kies 2-8 mm, 3. Überkorn. Durch den Einsatz einer Linatexpumpe erfolgt der

> 2. Schritt

Die Pumpe befördert das Sandgemisch 0-2 mm zu den sogenannten Hydrozyklonen. Das Feststoff-Wassergemisch wird mit einer definierten Geschwindigkeit in die Zyklone gepumpt.

Die konstante Zufuhr des Wasser-Feststoffgemisches bewirkt die Abscheidung der Feststoffe durch die Unterlaufdüsen direkt in die Aufstromklassierer. Wasser, Schlamm und Leichtstoffe werden durch den Überlauf abgeführt.

Die Aufstromklassierer liefern scharfe Trennpunkte in engen Toleranzbereichen.

Erreicht wird dieses durch das Zusammenspiel von Absetzgeschwindigkeit der Sandkörner, der Materialdichte des Sand-Wassergemisches und der einstellbaren Aufstromwassermenge. Im

> 3.  Schritt

gewinnen wir Füllsand, der in Spülfeldern gelagert wird. Direkt im Anschluß an die Aufstromklassierer befinden sich Entwässerungssiebe. Von diesen wird das fertige Produkt auf die Förderbänder aufgegeben, um dann aufgehaldet zu werden.

Unter der Siebmaschine, im ersten Schritt, befindet sich die Schwertwäsche, hier wird der Kies 2-8mm gereinigt. Anschließend wird er zu Estrichkies weiterverarbeitet.

Seit 2016 können wir mit unserer neuen, selbst entwickelten Siebanlage das anfallende Überkorn waschen und in die Fraktionen 2-8 mm und 8-60 mm sortieren.

Die Körnung 2-8 mm ist ausschließlich für unseren Estrichkies 0-8 mm nach DIN EN 13139 bestimmt. Die Körnung 8-60 mm kommt im Garten- und Teichbau zum Einsatz.

24413626
26696239

Wir waren schon (fast) überall tätig

Referenzen unserer Projekte

Seit 2001 sind wir ein zuverlässiger Lieferant für Betonwerke, Straßen- und Tiefbauunternehmen, Estrichhersteller und auch Garten- und Landschaftsbauer in der Region Weser-Ems.

2008 – 2012

Neubau des Kraft­­werks GDF SUEZ

Projektort: Wilhelmsshaven Eingesetztes Produkt: Mauersand 0/2

2008 – 2012

Neubau Jade-Weser-Port

Projektort: Wilhelmshaven
Eingesetztes Produkt: Mauersand 0/2

2016 – 2021

Gleis­instand­setzung der Bahn­strecke

Projektort: Varel/Sande Eingesetztes Produkt: Sand 0/1 nach DIN 18196 SE

2017 – 2021

Natu­rierung von Bach­läufen

Projektorte: Oldenburger Land, Delmenhorst, Ammerland
Eingesetztes Produkt: Kies 8/60, unsortiert

Voller Einsatz für Ihr Anliegen

Unser kompetentes Team

thilo-von-cölln

Thilo von Cölln
Diplom-Ingenieur
Geschäftsführer

platzhalter-profilbild

Andreas Fehrmann
Verladung

platzhalter-profilbild

André Goldbaum
Berufsbezeichnung?

platzhalter-profilbild

Robin Kipp
Diplom-Ingenieur
Geschäftsführer

liane-koester

Liane Köster
Buchhaltung

robert-koester

Robert Köster
Betriebsleiter

uwe-koester

Uwe Köster
Schlosserei

marc-schammey

Marc Schammey
Prokurist
Vertriebsleiter

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Adresse

Kiesgrube Bohlenbergerfeld
GmbH & Co. KG

Friedeburger Straße 21
26340 Zetel

Telefon 04452 / 91 98 88
info@kiesgrube-bohlenbergerfeld.de

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag
06.30 Uhr – 16.45 Uhr

(Verladung von Mutterboden von 07.00 Uhr – 16.30 Uhr)

Freitag
von 06.30 Uhr – 12.45 Uhr

(Verladung von Mutterboden von 07.00 Uhr – 12.30 Uhr)

Kontakt

Ob per Telefon, per Mail oder direkt über unser Kontaktformular, gerne helfen wir Ihnen weiter. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!